Aktuelle Informationen

Unterrichtsbetrieb ab dem 12.04.2021 / Selbsttestung / aktueller Inzidenzwert

UNTERRICHTSBETRIEB ab 12.04.2021

Liebe Eltern,

nach den Ferien können sich alle Schüler mindestens zweimal in der Woche testen lassen. Eine Testpflicht ist nach einem Inzidenzwert über 100 vom Kultusministerium ab 12.04.2021 angedacht, allerding ist hiervon nur unsere Abschlussklasse betroffen, da bei diesem Wert alle anderen Schüler wieder im Distanzunterricht beschult werden.

Sehr viele unserer Schüler haben die Einverständniserklärung bereits abgegeben, dass sie sich in der Schule testen lassen wollen. Um möglichst viele Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen, haben wir beschlossen, die Tests nicht im Klassenzimmer, sondern in einem eigens eingerichteten Testzimmer zu machen. Zusätzlich konnten wir Herrn Michael Wehner, medizinische Fachkraft, gewinnen, der die Schüler und Lehrer anleitet, um die Tests zu professionalisieren. Es werden maximal vier Schüler gleichzeitig in einem Raum getestet und die Tests werden durch Nummern anonymisiert. Auf diesem Weg können wir die Hygieneregeln besser einhalten und kontrollieren, zudem sorgen wir so für mehr Ruhe im Unterricht. Wenn sich alles eingespielt hat, müsste der Test relativ wenig Zeit kosten und den Unterricht wenig stören.

Einige Schüler und Kollegen haben sich schon getestet. Der Test ist wirklich sehr einfach zu machen, tut nicht weh, kitzelt ein wenig.

Falls ein positiver Test dabei ist, können wir besonnen reagieren. Als erstes würden wir Sie als Eltern informieren und Ihr Kind aus dem Unterricht holen. Ihre Aufgabe ist es dann, das Gesundheitsamt zu informieren und auf jeden Fall einen PCR-Test zu machen. Das Gesundheitsamt wird mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen und bei positivem PCR-Test mögliche Kontaktpersonen ermitteln. Wenn die Hygieneregeln (wie Abstände beachten, Zimmer lüften usw.) eingehalten wurden und eine FFP2-Maske getragen wurde, ist die Ansteckungsgefahr für die Mitschüler nicht so hoch. Weiterhin werden sie so seltener als Kontaktperson 1 eingestuft und nicht in Quarantäne geschickt.

Eine Bitte hätte ich noch und habe das auch schon mit dem Elternbeirat besprochen. Wir könnten ab dem 19.04.2021 Unterstützung bei den Tests brauchen, da diese sicher bis Pfingsten oder darüber hinaus stattfinden, wenn die Schüler im Wechsel – oder Präsenzunterricht sind.  Die Tests sind für Montag bis Donnerstag um 7:30 Uhr angedacht. Die genaue Dauer kann ich noch nicht sicher nennen, schätzungsweise 60 Minuten, wenn alles glatt läuft. Die Aufgabe wäre lediglich, Material zu zureichen, Tische zu desinfizieren und Schüler zu lotsen.


Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Mithilfe.

Wenn keine Änderung eintritt, kommen am Montag nach den Ferien alle A- Gruppen und die gesamte 9. Klasse wieder in den Unterricht. Am Dienstag dann die B-Gruppen.
Ansonsten erhalten Sie am Ende der Ferien eine E-Mail mit den neuesten Regelungen von den Klassenlehrern.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest und erholsame Ferien. Genießen sie die unterrichtsfreie Zeit mit Ihren Kindern.

 

Viele liebe Grüße
Heidi von Schoen               Katrin Frank

KM-Elternschreiben:

m_5440

SELBSTTESTUNG

Liebe Schüler, liebe Eltern,
das bay. Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat sich zum Ziel gemacht, größtmöglichen Gesundheitsschutz zu gewährleisten und die Infektionsgefahr in der Schule zu minimieren. Aus diesem Grund wird das Angebot der Selbsttests auf eine Covid-Infektion nun auf alle Schüler ausgeweitet.
Die Selbsttestung wird einmal wöchentlich morgens an der Schule im Klassenzimmer oder dafür geeignete Räumlichkeiten durchgeführt. Vor Ort erhalten alle eine Anleitung.  Die Teilnahme ist für die Schüler freiwillig, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten ist erforderlich. Sofern im Einzelfall keine Testung gewünscht wird, ist eine Teilnahme am Unterricht selbstverständlich trotzdem möglich.
Selbstverständlich wissen wir, dass diese Testungen uns nicht schützen wird, aber wir würden uns freuen, wenn möglichst alle Schüler das Angebot in Anspruch nehmen. Dies könnte so ein bisschen zur Sicherheit für alle beitragen, da wir bei einem positiven Fall sehr schnell reagieren können.
Mit freundlichen Grüßen
Heidrun von Schoen
Rektorin

Einverständniserklärung

INSIDENZWERT

Wird jeden Freitag vom Schulamt Bad Kissingen bekannt gegeben. Nächste relevante Meldung am 09.04.2021.

Weitere Informationen