Anzeige: AAAKontrast Kontrast
Entstehungsgeschichte von Frauenroth
Die Gründung des Klosters Frauenroth
Otto von Bodenlauben und die Gründung des Klosters 1231
[weiter]
Zeitleiste ab 1972

Hier erhalten Sie einen stichpunktartigen Rückblick der Geschichte des Gemeindeteils Frauenroth seit der Gebietsreform 1972.

[weiter]
Klosterkirche Frauenroth

Der Minnesänger und Kreuzritter Otto von Henneberg, der sich nach seinem Sitz auf der Botenlaube in Bad Kissingen-Reiterswiesen Otto von Botenlauben nannte, kehrte 1220 mit seiner Gemahlin Beatrix, Tochter des Senneschalls des Königreichs Jerusalem Joszelin de Courtenay aus dem Hl. Land zurück.

[weiter]
Weitere heimatgeschichtliche Veröffentlichungen

Hier können sie noch weitere heimatgeschichtliche Veröffentlichungen über diesen und andere Gemeindeteile einsehen.

[weiter]
Bildergalerie

Einige Impressionen aus Frauenroth

[weiter]