2010


Das Jahr 2010 im Überblick ...


Januar
  • Die Zuständigkeit für die Verwahrung von Fundtieren wird wieder dem Tierheim Wanningsmühle übertragen.
  • Johannes Müller wird zum stellvertretenden Kommandanten der FFW Katzenbach gewählt. Er löst Alexander Fehr ab, der diese Position 7 Jahre bekleidete.
  • Einbrüche in der Volksschule Burkardroth. Beim zweiten Einbruch wüten die Täter wie die Vandalen. Es entstehen immense Sachschäden und extreme Verschmutzungen. Die zwei Täter
    (18-/19-jährige) werden im August ermittelt.
  • Die Schüler der Grundschule Lauter spenden den Erlös der „Schulhausfeier“. 500 Euro werden an die „Tafel Bad Brückenau“ weitergeleitet.
  • Frank Rüttiger wird zum neuen stellvertretenden Kommandanten der FFW Gefäll gewählt. Er tritt die Nachfolge von Christoph Voll an.
  • Bei einem Gabelstaplerunfall verunglückt ein 46-jähriger Arbeiter aus Gefäll tödlich.
  • Austausch der Wasserzähler in Waldfenster.
     
Februar
  • Öffentliche Präsentation der Untersuchungen zur Belebung des Fremdenverkehrs durch Dr. Konrad Schliephake vom Lehrstuhl Geographie und Regionalplanung der Uni Würzburg.
  • Auswertung der Umfrage „Dorfläden“. In Katzenbach und Lauter werden positive Tendenzen erkennbar.
  • Staatliche Feuerwehrehrungen: 15 Floriansjünger werden für 25-jährige Dienstzeit ausgezeichnet. Robert Rost (Frauenroth) und Norbert Straub (Stralsbach) sind 40 Jahre dabei. Weiterhin werden die bisherigen Kommandanten Andreas Rumberg (Burkardroth), Frank Wehner (Wollbach) und Paul Marschall (Zahlbach) verabschiedet Die neuen Kommandanten Klaus Kirchner, Thomas Geis und Thomas Manger (FFW Burkardroth, Wollbach, Zahlbach), Frank Rüttiger (stv. Kdt. FFW Gefäll), Sebastian Metz (Kdt. FFW Stangenroth), Christian Metz (stv. Kdt. FFW Stangenroth), Klaus Preissen-dörfer (Kdt. FFW Waldfenster) und Thomas Straub (stv. Kdt.: FFW Waldfenster) erhalten ihre Ernennungsurkunden.
  • Marktgemeinderat geht in Klausur.
  • Bürgerversammlung in Stralsbach.
  • Bilanz des Winterdienstes: die beiden Räumfahrzeuge waren insgesamt 989 Stunden im Einsatz, um die Sicherheit auf den Verkehrsflächen herzustellen und zu gewährleisten. 140 Tonnen Salz wurden verbraucht. Mit der Hand wurden darüber hinaus 553 Stunden geräumt.
     
März
  • Der Orkan „Xynthia“ hinterlässt nur wenige Schäden im Marktbereich.
  • Bürgerversammlungen in Oehrberg, Premich, Stangenroth, Lauter und Katzenbach.
  • Dankestreffen des gesamten Landkreises für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ im Rathaus.
  • Beim gemeindlichen Empfang in Lauter werden für langjährige Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet: Gerhard Kirchner (Wollbach), Peter Köth und Lothar Nürnberger (Lauter), Leo Meder und Eckhard Reinmann (Premich), Egon Schlereth (Stralsbach) sowie Martin Schlereth und Lothar Wehner (Waldfenster).
  • Des Weiteren werden sportliche Erfolge gewürdigt. Auszeichnungen erhalten die erste Mannschaft des TSV Waldfenster, Andreas und Alexander Büttner aus Katzenbach (MSC Bad Brückenau), Herbert Zehe (Krieger- und Soldatenkameradschaft Gefäll), Josef Huppmann und Axel Müller (Schützenverein „Hubertus“ Zahlbach), Michelle und Marcel Priem, Melanie Mihatsch, Svenja Borst und Raphael Zehe (Schützenverein „Eichelkranz“ Premich) sowie Klaus Wirth, Marian Rudeck, Willi Wolf, Hermann Fischer, Robert Zehe, und Werner Perzl (Bogenabteilung Schützenverein „Eichelkranz“ Premich).
  • Für besondere musikalische Leistung erhalten Fabian Kraus (Gefäll), Florian Kirchner (Stangenroth) und Simon Hartmann (Waldfenster) eine Auszeichnung.
  • 20 Jahre Obst- und Gartenbauverein Waldfenster.
  • Landfrauentag in Stangenroth. Referentin ist Barbara Becker.
  • Die Burkardröther Theatergruppe führt das Stück „Das Gespenst im Rathaus“ mehrmals auf.
  • 14 Schülerlotsen werden in ihr Amt eingeführt.
  • Öffentliche Begehung des Stralsbacher Gemeindewaldes.
  • Verabschiedung des Haushaltsplanes: Er hat ein Gesamtvolumen von 15.615.000 Euro und teilt sich auf in den Verwaltungshaushalt (9.615.000 Euro) und den Vermögenshaushalt
    (6.000.000 Euro).
  • Auftaktveranstaltung für das Klimaschutzprojekt „C02 Fußabdruck“.
  • Offene Gesprächsrunde „Kommt Tante Emma zurück?“ in Lauter.
  • Der ehemalige Lauterer Gemeinderat Alois Muth stirbt.
  • Rund 6.700 Liter reiner Alkohol werden von den Kleinbrennern am gemeindlichen Bauhof abgeliefert.
  • Friedrich Geis aus Katzenbach wird bei der Bürgerversammlung nachträglich für seine Verdienste im Ehrenamt geehrt.

     
April
 
  • Ehrung von Kammersiegern und Bestplatzierten: Marcel Bühner und Marco Metz (Stangenroth), Sabrina Geis (Wollbach) Jacqueline Matthes (Burkardroth).
  • Zwei Kirschbäume werden in der Wollbacher Flur umgesägt.
  • Frank Ziegler wird neuer 2. Kommandant der FFW Premich.
  • Die Katzemicher Maulhelden führen ihr Stück „Wann eine Frau erfolgreich ist“ mehrmals auf.
  • Ehrenbürger Rudolf Schubert aus Lauter feiert seinen 85. Geburtstag.
  • Der Kreuzdachbildstock in Lauter an der Einmündung Madonnastr./Wengerstr. ist wieder vollständig, Das gestohlene Relief wird von der Fa. Bauer aus Aschach ersetzt.
  • Die Kartierarbeiten zur Erstellung von geologischen Klarten im Markt Burkardroth beginnen.
  • Einweihung der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Aschach-Saale mit einem Tag der offenen Tür.
  • Einweihung des Kirchenvorplatzes und der Straße „Zur Bergkirche“ in Stralsbach. Hier wurde auch der Kanal komplett ausgewechselt, ein zusätzlicher Parkplatz mit angelegt und der Containerplatz gepflastert.

     
Mai
  • Werner Müller aus Stralsbach, ehemaliger Marktgemeinderat verstirbt im Alter von 73 Jahren.
  • Dachstuhlbrand am Ortsrand von Zahlbach. Über 100 Feuerwehrmänner sind im Einsatz.
  • Gut besuchter Frühjahrsmarkt in Burkardroth mit dem Thema „Rund ums Blaulicht“. Dabei stellt sich Bürgermeister Hubert Wegener aus der Partnergemeinde Ense erstmals der Bevölkerung des Marktes Burkardroth vor. Ihn begleitete u. a. Wehrführer Friedhelm Peck.
  • Passivhausaustellung.
  • 90 Jahre Musikverein „Edelweiß“ Lauter mit Kreismusikfest.
  • Zwischen Burkardroth und Stangenroth brennt es. Hier wird eine Holz-/Gerätehalle Opfer eines Brandstifters.
  • Feldgeschworenentagung in Premich. Willibald Wehner aus Zahlbach wird als neuer Feldgeschworener vereidigt.
  • Der Kooperationsvertrag zum DSL-Ausbau für schnelleren Zugang zum Internet wird mit den Stadtwerken Hammelburg unterzeichnet.
  • Florianstag der Feuerwehren des Marktes in Burkardroth.
  • Beim alten, leer stehenden Lagerhaus neben der Parkscheune in Burkardroth stecken Unbekannte das Dach in Brand. Die Feuerwehren sind mit 80 Helfern im Einsatz.
  • Für den Fuhrpark des Bauhofs steht ein neuer Unimog U 300 zur Verfügung.
  • In Katzenbach wird die Bushaltestelle im Lautergrund auf den Kirchplatz verlegt.
  • Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft „Der Gute Hirte Burkardroth“ nach Polen.

     
Juni
  • Sechste Änderung des Flächennutzungsplanes mit Landschaftsplan.
  • Auftragsvergabe für die Sanierung der Alten Schule in Gefäll mit einem Gesamtwert von rund 117.000 Euro.
  • Segnung des renovierten Kriegerdenkmals in Premich.
  • An den Ortseingangstafeln werden Hinweisschilder zum Biosphärenreservat angebracht.
  • Für den Gemeindewald wird eine neue Seilwinde angeschafft.
  • Ehrenbürger Otto Kröckel aus Lauter feiert seinen 80. Geburtstag.
  • Einweihung der Schulbibliothek der Grundschule in Premich.
  • 120 Jahre Krieger- und Soldatenkameradschaft Stangenroth.
  • Motorradgottesdienst in Waldfenster.
  • Der Marktgemeinderat beschließt die Rekultivierung der Erdaushubdeponie in Oehrberg, sowie zweier Abschnitte in Stangenroth.
  • In Frauenroth werden unter Beteiligung der örtlichen Jagdgenossen zwei Feldwege hergerichtet.
  • Das Umfeld um die Hutbuche wird neu gestaltet.
     
Juli
  • Am Volksentscheid „Für echten Nichtraucherschutz“ beteiligen sich insgesamt 1879 Bürger (das sind 29,8 % der Wahlberechtigten). Örtliches Ergebnis: 1097 Wähler (58,69 %) stimmen dafür und 772 Wähler (41,31 %) dagegen.
  • Gedenkstein zur Flurbereinigung am Wegesrand „Am Kirchberg“ oberhalb des Waldfensterer Friedhofs wird eingeweiht.
  • Informationsveranstaltung zur „Waldbewirtschaftung im Kleinprivatwald“.
  • Das „Saale-Musicum“ macht Station in Burkardroth.
  • Neuerlass der Gebührensatzung zur Friedhofsatzung.
  • Die Aktion „Lebensläufe“ der Grundschule Premich/Lauter erbringt 2.400 Euro.
  • 140 Jahre FFW Waldfenster.
  • Die Lauterer besuchen ihre Freunde in Andrezé in Frankreich.
  • Bürgermeister Waldemar Bug hält Sprechstunden in den einzelnen Gemeindeteilen ab.
  • Gedenkstein Flurbereinigungsverfahren Waldfenster.
  • Einweihung des energetisch sanierten Kindergartens in Premich.
  • Im Alter von 86 Jahren verstirbt der ehemalige Marktgemeinderat Alfred Reinmann aus Premich.
  • Der Pausenhof der Grundschule Premich wird neu gestaltet.
  • Der BSC Lauter verteidigt den Großgemeindepokal. Das Finale wird erst im Elfmeterschießen entschieden: 6 : 5 gegen die gastgebende DJK Oehrberg.
  • Christine Middel wird zur Konrektorin der Grundschule Premich ernannt.
  • Otto Albert wird nach 40 Jahren Schuldienst in den Ruhestand verabschiedet.
     
August
  • Die VHS legt ein attraktives Herbst-/Winterprogramm auf.
  • Siebte Änderung des Bebauungsplanes „Am Kirchberg“ in Burkardroth.
  • Der Landkreis beginnt mit den Bauarbeiten an der Kreisstraße KG 15 zwischen Stralsbach und der Staatsstraße 2430.
  • Gleichzeitig wird ein neuer Radweg zwischen der Borstmühle und Frauenroth angelegt bzw. diese Straße neu asphaltiert.
  • Zweite Änderung des Bebauungsplanes „Döllengraben“ in Zahlbach.
  • Abriss des alten Feuerwehrhauses in Waldfenster. An dieser Stelle wird kurze Zeit später mit dem Erweiterungsbau für den Kindergarten begonnen.
  • Strohballen sowie frisch abgedroschenes Stroh „geraten“ nahe Premich in Brand.
  • Aufgrund der Brandserie ist die Polizei verstärkt vor Ort. Es werden Belohnungen ausgesetzt und anonyme Bürgertelefone eingerichtet.
  • Die Straßenbeleuchtung in der Schlingenstraße in Waldfenster wird erneuert.

     
September
  • An den 19 Veranstaltungen des Ferienprogramms des Marktes Burkardroth nehmen 270 Kinder teil. 64 Ferienpässe werden ausgestellt.
  • Der „Helfer-vor-Ort“ Dienst des BRK Bad Kissingen wird eingerichtet, um im Notfall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unterstützend eingreifen zu können.
  • Thomas Menzel tritt seinen Dienst als neuer Kaplan in Burkardroth an.
  • Der gut besuchte Herbstmarkt präsentiert sich diesmal als „Markt der Alternativen“.
  • Die neu gestaltete Homepage des Marktes wird frei geschaltet.
  • Die Schule Burkardroth startet ins neue Jahr als Mittelschule. Sie wird energetisch saniert. Sie erhält eine neue Hackschnitzelheizung und eine neue Außendämmung. Die Kosten betragen rund 790.000 Euro, die aus Mitteln des Konjunkturprogramms II sehr hoch gefördert werden (über 80 % Staatszuschuss).
  • Agnes Knüttel (Stangenroth) und Gerhard Kirchner (Wollbach) erhalten das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt.
  • Richtfest am Anbau des Vereinsheimes in Katzenbach.
  • Silberne Dienstjubiläen beim Markt Burkardroth: Veronika Roth und Stefan Epp.
  • Änderung der Hundesteuersatzung des Marktes Burkardroth (u. a. mit der Umstellung auf Dauerbescheide).
  • 130 Jahre FFW Oehrberg mit festlicher Einweihung des Anbaus an der „Alten Schule“.
  • Einziehung der Gemeindeverbindungsstraße „Stangenroth-Oberbach“ in Gefäll.
  • Widmung des „Kilmsweges“ (Salzforst) zum öffentlichen Feld- und Waldweg. Er wurde zuvor gemeinsam mit dem Amt für ländliche Entwicklung ausgebaut (teilweise asphaltiert).
  • Widmung .der „Bäcksgasse“ und der „Eckegasse“ in Gefäll zu Ortsstraßen.
  • Vom Naturpark Rhön werden die vorhandenen Rundwege im Marktbereich neu angelegt und ausgeschildert.
  • Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung des Marktes Burkardroth (BGS-EWS). Mit Wirkung zum 01. Januar 2011 erhöht sich die Schmutzwassergebühr auf 1,90 Euro/m³ Abwasser (+ 0,10 Euro) bzw. verringert sich die Niederschlagswassergebühr auf 0,17 Euro/m² (- 0,04 Euro).

     
Oktober
  • Neueröffnung vom Discopark „ALFA“ in Zahlbach. Ende November macht er schon wieder seine Türe zu.
  • Die Theatergruppe Waldfenster führt die Stücke „Viele Grüße aus Mallorca“ und „Silberne Hochzeit“ mehrmals auf.
  • Neueröffnung einer Zahnarztpraxis in Burkardroth.
  • Eine CDU-Delegation aus der Partnergemeinde Ense besucht den CSU-Ortsverband und die Gemeinde.
  • Der Marktgemeinderat besichtigt örtliche Baustellen.
  • Der Täter, der in der Nacht auf Silvester in Katzenbach eine vierfache Mutter erstochen hat, wird zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.
  • Ehrenbürger Ludwig Moritz sammelt gut erhaltene Büchertaschen, die mit der „Aktion „Süße Überraschung“ an bedürftige Kinder nach Rumänien gehen.
  • Dank vorbildlichem Einsatz der „Pflegegemeinschaft Heiligenhäuschen“ ist das schöne Kleinod an der Einmündung der „Strengen Tür“ wieder gut behütet.
  • Der Feuerteufel schlägt erneut zu: er steckt oberhalb von Gefäll eine 95 m lange landwirtschaftliche Gemeinschaftshalle in Brand. Auch hier können die zahlreichen Floriansjünger nicht mehr helfen. Sie brennt vollkommen nieder. Polizeibeamte befragen daraufhin alle Haushalte in Gefäll und Wollbach.
  • Öffentliche Segnung des neuen Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs HLF 20/16 für die Feuerwehren Burkardroth, Wollbach, Zahlbach. Übergeben wird dabei zudem der neue Kommandowagen von Kreisbrandmeister Benno Metz und der neue Unimog U 300 für den Bauhof.
  • Im Gemeindewald werden 2010 rund 3700 fm Holz eingeschlagen. Dabei werden über 64 ha durchforstet. Dabei werden auch 3000 Forstpflanzen gesetzt.

     
November
  • Ab sofort gibt es den neuen Personalausweis.
  • Erste öffentliche Informationsveranstaltung zum DSL-Ausbau im Pfarrgemeindezentrum in Waldfenster.
  • Den Hauptpreis des Online-Gewinnspiels anlässlich der Freischaltung der neuen Homepage erhält Mario Metz aus Lauter. Weitere Preise erhalten Kerstin Kleinhenz aus Waldfenster und Michaela Zehe aus Premich.
  • Peter Köth aus Lauter erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten.
  • 100-jähriges Bestehen der Schlimbach-Orgel in der Burkardrother Pfarrkirche.
  • Die Multifunktionsspielfläche zwischen Burkardroth und Wollbach wird von den Schülern der offenen Ganztagesschule und Mitgliedern des Vereins für Gartenbau und Landespflege Markt Burkardroth harmonisch bepflanzt.
  • Die Grundschule Burkardroth erhält, wie im letzten Jahr, die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“.
  • Bürgerversammlungen in Gefäll, Waldfenster, Frauenroth und Burkardroth/Wollbach/Zahlbach.
  • BRK Präsidentin Christa Prinzessin von Thurn und Taxis ehrt treue Blutspender: 75 Mal gespendet haben Maria Luise Metz (Katzenbach), Emil Lang (Lauter), Sonja Metz und Peter Sell (Stangenroth) und Regina Kröckel (Stralsbach). 100 Mal gespendet hat Norbert Halbig (Katzenbach) und 125 Mal gespendet hat Horst May (Zahlbach).
  • Am ersten Advent findet wieder der „Plätzlesmoadd“ in Burkardroth statt.
     
Dezember
  • Dr. Hermann Münnich schenkt dem Markt die „Hermannruh“ (das ehemalige Jagdhaus am Waldrand von Stralsbach)
  • Die energetische Sanierung der Mittelschule ist abgeschlossen.
  • Film-Premiere in Burkardroth: DIE 4. REVOLUTION. Energy Autonomy wird im Sitzungssaal des Rathauses aufgeführt.
  • Das am 27. Juni 2010 beschlossene neue Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank für die FFW Stralsbach, ein Mercedes-Benz VARIO, ist zwischenzeitlich gebaut. Es befindet sich nun bei der Fa. Ziegler in Mühlau zum Aufbau.
  • Die Theatergruppe Katzenbach führt das Stück „Wer fremdgeht, muss leiden“ mehrmals auf.
  • Der Marktgemeinderat beschließt die vereinfachte Umlegung „Gebiet der Katasterneuvermessung Katzenbach“.
  • Im Laufe des Jahres absolvieren Tobias Wehner (Zahlbach) und Anna Voll (Frauenroth) längere Praktiken im Rathaus.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Herr Gerhard Zeller

Am Marktplatz 10
97705 Burkardroth
Telefon: 0 97 34 / 91 01-27
E-Mail: Gerhard.Zeller@Markt-Burkardroth.de