Kindertagesstätte St. Sebastian in Stangenroth

Trägerverein - St. Sebastian Stangenroth e.V.

Coachingprojekt zur gesunden Ermährung

Unter dem Motto: „Ein Haus für Groß und Klein“ können in der Kindertagesstätte Stangenroth die verschiedenen Altersgruppen:

0 – 3 Jahre = Gelbkind
3 – 4 Jahre = Orangekind
4 – 5 Jahre = Rotkind
5 – 6 Jahre = Grünkind
1. – 4. Klasse der Grundschule = Lilakind

in den unterschiedlichsten Funktionsräumen spielen, lernen, experimentieren, ihre Grundbedürfnisse befriedigen und ihr Wissen erweitern. Dies wird den Kindern dadurch ermöglicht, da nach offenen Raumkonzept gearbeitet wird und sich den Kindern Räume anbieten wie:

die Sprachwerkstatt – hier dreht sich alles um Literacy. Bilderbücher, das Sprachprogramm Hören - Lauschen - Lernen und gezielte Freispielangebote haben hier ihren Platz,
das Atelier – hier kann das künstlerisch aktive Kind tätig werden,
das Bauzimmer – mathematische und statische Erfahrungen können über das eigene Tun erfahren und praktiziert werden,
das Spielzimmer - hier können die Kinder Tischspiele, Rollenspiele uvm… praktizieren und erleben,
die Kinderwirtschaft– ein Raum zum Essen und Trinken und für Angebote rund um die gesunde Ernährung.

Um den einzelnen Altersgruppen gerecht zu werden, gibt es einen separaten Bereich für die Kinder unter 3 Jahre, den sogenannten Krippenbereich, der ganz auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppe zugeschnitten ist. Für unsere Grundschüler ist ein Hausaufgaben- und Lernzimmer eingerichtet, um den Bedürfnissen dieser Altersgruppe gerecht zu werden.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Das Lernen, Leben und Spielen in den unterschiedlichsten Räumen kann man nie getrennt voneinander sehen, denn alle Räume haben folgende zusätzliche Schwerpunkte:

Das ganzheitliche Lernen und Spielen.
Mit allen Sinnen arbeiten.
Dinge eigenständig begreifen, erfassen und verstehen.
Den Ausbau und die Anwendung von sozialen Kompetenzen.
Die Sprache als wichtiges Kommunikationsmittel.
Lernen, wie man lernt.

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag: 7.15 Uhr – 17.00 Uhr und
Freitag: 7.15 Uhr – 15.00 Uhr 

Mit diesen Öffnungszeiten werden Eltern und Kindern eine möglichst große Perspektive geboten, damit sowohl die Berufstätigkeit der Eltern ermöglicht werden kann, als auch eine bestmögliche Bildungs- Erziehungs- und Betreuungsarbeit der Kinder möglich ist.

Schwerpunkte und Prinzipien unserer pädagogischen Arbeit
Das Spiel als Grundprinzip des Lernens
Ausreichende Freispielzeit
Bewegung - in den unterschiedlichsten Formen
Frische Luft - Sauerstoff für die kindliche Entwicklung
Ruhe und Entspannung
Ausreichendes Essen und Trinken
Arbeiten und Lernen in einer Gemeinschaft
Den Übergang in die Schule zu gestalten
Den Übergang von Familie in die KiTa gestalten
Töne, Rhythmus und noch mehr
Das sprachkompetente Kind
Das medienkompetente Kind
Das mathematisch kompetente Kind
Das lernkompetente Kind
Das sozial kompetente Kind
Das künstlerisch aktive Kind
Das fragende und forschende Kind
Das widerstandsfähige Kind (Resilienz)
Das wertorientierte Kind

In vielfältigen pädagogischen Aktivitäten für die unterschiedlichen Altersgruppen werden die Schwerpunkte und Prinzipien umgesetzt:

Verschiedene Projekte – alters entsprechend und interessant
Kinderkonferenzen – leben und lernen in der Gemeinschaft
Turnen – Bewegung macht Spaß und hält fit
Bewegungsmotorische Fördereinheiten – bewegungsfreudige Kinder sind lernfreudige Kinder
Kreative Angebote
Individuelle Förderung – das Motto heißt: „Stärken stärken und Schwächen schwächen“
Lernspiele – Bildungsprozesse für die unterschiedlichen Altersgruppen
Experimente – das eigene Tun und individuelle forschen und erforschen
Freispiel in verschiedenen Räumen – wir gehen unseren eigenen Wünschen und Neigungen nach
Spielen an der frischen Luft – stärken des Immunsystems, austoben, Spaß und Freude
Der Knaller der Woche – Abwechslung am Nachmittag
Treffen der Grünkinder – Vorbereiten auf den Übergang in die Schule
Lernen und Arbeiten am PC – der Einstieg in die Welt der elektronischen Medien
Religiöse Angebote – die Orientierung am christlichen Menschenbild und Werten
Singen, Tanzen und Musizieren – die Welt der Töne und des Rhythmus wird entdeckt
Geschichten und Bilderbücher – wir hören genau zu und können viel erzählen
Literacy – Textverständnis und Textanalyse
Phonologisches Sprachtraining – Vorbeugung der Lese- Rechtschreibschwäche
Entspannung für die Kinderseele – die Ganztagskinder nehmen sich eine Auszeit
Der Jahreskreislauf – Feste planen, vorbereiten und durchführen
Geburtstagsfeiern – das einzelne Kind im Mittelpunkt
Frühstücksbrunch 1xMonat – Spaß und Freude an der Zubereitung und am gemeinsamen Essen
Ausflüge und Exkursionen – wir erweitern unseren „Horizont“

Warmes Mittagessen:
Wir bieten an 5 Tagen in der Woche ein warmes, frisch durch unsere Köchin 
zubereitetes Mittagessen an. Unkostenbeitrag je Essen 2,-- €


Kinderbetreuungsteam

Sandra Walker: Leitung der Kindertagesstätte und Gruppenleitung in der Kinderkrippe

Johanna Keskin: Gruppenleitung im Kindergartenbereich und Schulkindbetreuung

Natalie Lehnert: Erzieherin im Kindergartenbereich

Jessica Sladek: Kinderpflegerin im Kindergartenbereich

Christin Klamann: Kinderpflegerin in der Krippe

Anna – Maria Bieber: SPS1 Jahrespraktikantin in der Krippe


 

Sie wollen mehr über die Kindertagesstätte wissen, dann besuchen die Homepage.

Weitere Informationen