Anzeige: AAAKontrast Kontrast
Abfuhrkalender und Problemmüll

Nachfolgende Stoffe gehören nicht ín die Müll- oder Biotonne, sondern sind an der Problemmüllsammelstelle abzuliefern:

A wie Akkus, Altöl, Autoreifen
B wie Batterien, Bildschirmgeräte
C wie Computer-Monitore
D wie Dachrinne (Metall), Draht
E wie Eisen, Elektrogeräte
F wie Farbenreste, Fette (pflanzlich), Fritierfett/öl
G wie Gefrierschränke/truhen, Grundierung
H wie Heizöl (Kleinmengen), Holzschutzmittel
I wie Insektenspray
K wie Kabel, Kerzenreste, Klebstoff (mit Lösungsmittel)
L wie Lackreste (flüssig), Lasuren
M wie Metalle
N wie Nagellack/entferner, Nitroverdünnung
O wie Ölbinder, Ölfilter, Ölhaltige Behälter
P wie Petroleum
R wie Radios, Radiatoren (ohne Öl), Raumspray
S wie Sekundenkleber, Speiesefett/öl, Staubsauger
T wie Terpentin, Terpentinersatz
V wie Verdünner
W wie Wachs, Waschbenzin

Welche Abfälle wo zu entsorgen sind, können Sie aus Ihrem Abfuhrkalender externer Linkentnehmen.

Umweltschutz geht alle an - mitmachen! Auch Ihr Beitrag zum Umweltschutz zählt. Machen Sie bitte Ihre Nachbarn auf die Sammlung aufmerksam.

Wertstoffhof/Problemmüllsammlung:

Wir bitten um Beachtung: der Wertstoffhof (donnerstags 16 bis 17 Uhr und jeder 3. Samstag im Monat) ist ab sofort wieder geöffmet:

Der nächste Samstagstermin ist der 18. Juli 2020

Folgenden Auflagen sind einzuhalten:

- Mund-Nasen-Schutzpflicht: jeder Anlieferer muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

- Abstandspflicht: Es muss ein Mindestabstand von 2 m zur nächsten Person eingehalten werden. Kommen Sie möglichst alleine.

- Personenzahl: es dürfen maximal 3 Personen gleichzeitig den Wertstoffhof anfahren, um die Mindestabstände bei der Entladung zu gewährleisten. Es kann erst dann ein neuer Anlieferer auf das Betriebsgelände  fahren, wenn ein anderer das Betriebsgelände verlassen hat.

Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen. Wer die Sicherheitsvorgaben nicht einhält, wird zurückgewiesen und kann nicht anliefern.