Anzeige: AAAKontrast Kontrast
Jahrmärkte

Jährlich findet ein Markt mit äußerst attraktivem Rahmenprogramm in Burkardroth statt.

Die Standgebühren für Marktsteller sind besonders günstig. Marktsteller können gerne Kontakt mit uns aufnehemen. Die Standgebühren betragen übrigens 2,50 € pro laufenden Meter!

Termin für 2019: 02.06.2019

Alle Bürger und Bürgerninnen sind herzlich eingeladen ihre Ideen und Vorschläge mit einzubringen. Frau Hundhammer (Durchwahl 0 97 34 / 9101-24 oder E-Mail Laura.Hundhammer@Markt-Burkardroth.de) ist Ansprechparnter im Rathaus und freut sich auf Ihr Mitwirken.

Video vom Fest 200-Jahre-Marktrecht in Burkardroth von Karl Heinz Pohlmann.


 

Am 13. Julius 1798 gestattet und bewilligt der letzte Fürstbischof und Herzog von Franken, Georg Carl von Fechenbach (1749 bis 1808), nach unterthänigster Vorstellung der Gemeinde Burkardroth aus landesfürstlicher hohen Obrigkeit und Gewalt [...] gnädigst, daß jährlich vier Viehe- und Jahrmärckte an den hierzu schicklichen Tagen gehalten und begangen werden mögen [...].

Marktmusikanten 

Die Märkte waren immer eine wichtige Begegnungsstätte wo die Bürger ihren Bedarf deckten; mangels Geschäften und Mobilität waren sie früher sogar förmlich an ihn gebunden. Aus der ganzen Vorrhön fanden sich deshalb immer die Besucher "im Grund" ein. Die Märkte haben in Burkardroth wechselhafte Epochen durchlebt, gehalten wurden sie aber kontinuierlich über die beiden Jahrhunderte.

Derzeit erfreuen sie sich wieder größter Beliebtheit und ziehen mit ihrem überaus attraktivem Rahmenprogramm tausende Besucher aus nah und fern magnetisch an.

Geboten werden dabei u. a. auch

  • örtliche Gewerbeschau
  • Ausstellungen
  • Tanz- und Musikvorführungen
  • Marktmusikanten ziehen durch die Stände
  • Gewinnspiele (u. a. "Burkardrother Goldbarren" )
  • reichhaltiges Speiseangebot
  • Frische Produkte vom Bauernhof
  • vielfältiges Kinderprogramm

 

Markttag ist immer der Sonntag vor Pfingsten. Damals wie heute gilt:

"Es is burketröüther mahtt - bar koe geild hat, muis wahtt".

Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus bei Frau Hundhammer (Durchwahl 0 97 34 / 9101-24).