CORONA-PANDEMIE: Neue Zutrittsregeln für das Rathaus

Publikumsverkehr ab dem 17.01.2022 auf das notwendige Minimum reduzieren

Es gilt die „3G-Regel“  -  Anmeldung erbeten  -  FFP2-Maske

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Pandemie stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Es ist damit zu rechnen, dass sich die neue Corona-Variante „Omikron“ in Deutschland stark ausbreiten wird. Der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der kritischen Infrastruktur kommt eine besondere Bedeutung zu. Es ist erklärtes Ziel,
den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit zu geben, Amtsgeschäfte vollumfänglich ausüben zu können. Dazu zählt auch das Rathaus. Auf Empfehlung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration möchten wir sicherstellen, dass dabei das Infektionsrisiko für Bürgerinnen und Bürger (ebenso wie für Beschäftigte) soweit wie möglich minimiert wird.

Deshalb ist ab sofort der Zutritt ins Rathaus in Burkardroth nur unter Beachtung der „3G-Regel“ möglich. Einlass erhalten demnach Besucher mit vollständigem Impfschutz, einer nicht länger als sechs Monate zurückliegenden Genesung oder mit der Bescheinigung eines negativen zertifizierten Testergebnisses, das nicht älter
als 24 Stunden ist. Eine nicht zertifizierte Selbsttestung ohne Aufsicht genügt den Anforderungen nicht.

Eine aktuelle Übersicht, wo und wann Corona-Schnelltests im Landkreis durchgeführt werden, finden Sie jederzeit auf der Internetseite des Landratsamts Bad Kissingen. (https://www.landkreis-badkissingen.de).

Wir bitten Sie, Ihr/e Anliegen - wann immer möglich - telefonisch oder per Email zu klären. Bei dieser Gelegenheit weisen wir noch einmal darauf hin, dass sich vieles einfach und schnell online über das „Bürgerserviceportal“ erledigen lässt (das breite Angebot finden Sie auf unserer Homepage www.Burkardroth.de).

Sollte jedoch ein persönlicher Kontakt, eine Vorsprache unumgänglich sein, ist dies grundsätzlich während der Dienstzeiten möglich, aber ebenfalls nur noch (um Ansammlungen im Eingangsbereich zu vermeiden) nach vorheriger Terminvereinbarung: entweder per Telefon (09734/9101-0) oder per Email: Vorzimmer@Markt-Burkardroth.de.

Für alle angemeldeten Besucher erfolgt im Eingangsbereich - durch den Mitarbeiter am Empfang oder die/den jeweils zuständige/n Sachbearbeiter/in - die Abfrage/Kontrolle des jeweiligen Impfstatus. Bitte vergessen Sie diesen also nicht zu Hause. Im gesamten Rathausgebäude gilt, sowohl für Besucher, als auch Mitarbeiter die FFP2-Maskenpflicht. Vielen Dank im Voraus für Ihr Verständnis und entsprechende Beachtung.

Daniel Wehner

Erster Bürgermeister

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Frau Nikola Wehner

Am Marktplatz 10
97705 Burkardroth
Telefon: 09734/9101-32
Fax: 09734/9101-44
E-Mail: Vorzimmer@Markt-Burkardroth.de