Anzeige: AAAKontrast Kontrast
Entstehungsgeschichte von Gefäll

 Um 1500 setzte eine starke Bevölkerungszunahme im Bereich der Vorrhön ein, die zu einer starken Rodungstätigkeit ohne Wissen der Fürstbischöfe führte. Aus dieser 3. Siedlungsperiode kommen die ersten urkundlichen Erwähnungen von Premich (1518) und Gefäll, einer nunmehr besiedelten Wüstung „Uffm Gefell“(um 1557).

[weiter]
Zeitleiste ab 1972

Hier erhalten Sie einen stichpunktartigen Rückblick der Geschichte des Gemeindeteils Gefäll seit der Gebietsreform 1972.

[weiter]
Kirche 'St. Antonius' in Gefäll

Als vor einigen Jahren, am 12. Oktober 1998 um 18.28 Uhr der Blitz in die Gefäller Kirche „St. Antonius“ einschlug, zersprengte er die Turmkugel und riss, den Aufzeichnungen von Pfarrer Hauck zufolge, das Turmkreuz los. Daneben wurde der Kirchturm beschädigt und die elektrischen Anlagen für Glocken, Läute- und Uhrsteuerung sowie die Schalta...

[weiter]
Weitere heimatgeschichtliche Veröffentlichungen

Hier können sie noch weitere heimatgeschichtliche Veröffentlichungen über diesen und andere Gemeindeteile einsehen.

[weiter]
Bildergalerie

Einige Impressionen aus Gefäll.

[weiter]