Kinderhaus St. Pius in Waldfenster

Trägerverein - St. Pius Waldfenster e.V.

Das Kinderhaus St. Pius in Waldfenster soll für das Kind mit seiner Familie ein Ort sein, an dem sie sich willkommen fühlen, an dem Verlässlichkeit, Sicherheit und Vertrauen spürbar wird. Die Einrichtung bietet eine familiäre Umgebung, die das familiäre Bewusstsein bei den Kindern und somit die soziale Kompetenz bildet. Ein besonders wichtiger Punkt für uns im Umgang mit den Kindern ist die Beobachtung. Das Kind in seiner individuellen Entwicklung zu sehen, um zu verstehen, wie viel Hilfe nötig ist. Außerdem werden für uns dadurch die Bedürfnisse der Kinder ersichtlich. Unsere Rituale und zeitliche Strukturen geben den Kindern Sicherheit und sie können sich geborgen fühlen. 

Die  pädagogische Arbeit orientiert sich an der Pädagogik von Emmi Pikler und Maria Montessori.

Im Kinderhaus werden Kinder im Altern von einem Jahr bis zur zweiten Klasse betreut. Es ist in zwei Gruppen aufgeteilt. In der Sonnenscheingruppe sind die Kinder im Altern von 1-3 Jahre. In der Regenbogengruppe die Kinder im Alter von 4-6 Jahre. Am Vormittag sind die Kinder ausschließlich in den Räumlichkeiten ihrer Altersgruppe. Am Nachmittag können die „Großen“ die „Kleinen“ in ihrer Gruppe besuchen. Die 1-3 jährigen, werden auch am Nachmittag in der Sonnenscheingruppe betreut.

Das Aufteilen der Kinder in zwei Gruppen hat folgende Bedeutung:
Somit kann man den Bedürfnissen der jeweiligen Altersgruppen besser gerecht werden. Die Gruppenerzieherin der jeweiligen Gruppe ist Ansprechpartner für die jeweiligen Eltern. Außerdem ist die Gruppenerzieherin für das Vorbereiten und das Leiten der Entwicklungsgespräche verantwortlich. Das

Kinderbetreuungsteam
Das pädagogisches Team besteht aus qualifizierten Fachkräften, deren Kompetenzen durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen gesichert werden. Die Einrichtung legt wert auf ein harmonisches Arbeitsklima. Die Zusammenarbeit besteht aus einem Miteinander, das von Toleranz, Offenheit und Wertschätzung geprägt ist. Die Mitarbeiter /innen bringen ihre individuellen Fähigkeiten in den Kinderhausalltag mit ein und bereichern somit unsere Einrichtung. Die Mitarbeiter / innen bekommen in der Einrichtung größtmöglichste Verantwortung zugeschrieben, um so eigenständiges Planen und Handeln zu erreichen.

Leitung unserer Einrichtung
In der Einrichtung trägt die Leitung eine besondere Verantwortung, wobei sie von ihren Mitarbeiter / innen unterstützt wird. In und außerhalb unserer Einrichtung vertritt die Leitung unsere Einrichtung in fachlicher Hinsicht.


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Weitere Informationen